header banner
Default

Übersicht der aktuellen Kurse für Edelmetalle | GOLD DEU


  1. GOLD.DE
  2. Kurse

Edelmetallpreise heute am 27.12.2023: Kurse von 07:49 Uhr

EdelmetalleFeinunzeKiloGrammVerlauf 30 Tage
Goldpreis
-0,11 %
1.870,35 EUR
2.065,40 USD
60.133,15 EUR
66.404,15 USD
60,13 EUR
66,40 USD
Silberpreis
-0,32 %
21,87 EUR
24,15 USD
703,14 EUR
776,59 USD
0,70 EUR
0,78 USD
Platinpreis
-0,02 %
888,42 EUR
981,07 USD
28.563,40 EUR
31.541,97 USD
28,56 EUR
31,54 USD
Palladiumpreis
1,62 %
1.081,70 EUR
1.194,50 USD
34.777,46 EUR
38.404,07 USD
34,78 EUR
38,40 USD
Platin-Gruppen-MetalleFeinunzeGramm
Iridium4.526,86 EUR
5.000,00 USD
145,54 EUR
160,75 USD
Rhenium52,92 EUR
57,70 USD
1,70 EUR
1,86 USD
Rhodium4.006,27 EUR
4.425,00 USD
128,80 EUR
142,27 USD
Ruthenium405,61 EUR
448,00 USD
13,04 EUR
14,40 USD
Weitere MetalleTonneKilo
Aluminium2.542,80 EUR
2.302,18 USD
2,54 EUR
2,30 USD
Kupfer7.824,33 EUR
8.642,12 USD
7,82 EUR
8,64 USD
Nickel16.248,29 EUR
17.946,54 USD
16,25 EUR
17,95 USD
Zinn22.668,04 EUR
25.035,04 USD
22,67 EUR
25,04 USD

Historischer Edelmetallpreis

Rufen Sie den Edelmetallpreis (Schlusskurs) für einen bestimmten Tag bis zum Jahr 2000 direkt über GOLD.DE ab.

Edelmetall-Ratio & Wechselkurs

RatioGoldkursKurs
Gold / Silber85,521.870,35 EUR21,87 EUR
Gold / Platin2,111.870,35 EUR888,42 EUR
Gold / Palladium1,731.870,35 EUR1.081,70 EUR
Gold / Bitcoin0,051.870,35 EUR38.482,00 EUR
Euro / Dollar1,10

Kryptowährungen Übersicht

WährungKurs US-DollarKurs Euro
Bitcoin (BTC)42.515,41 USD38.482,00 EUR
Ethereum (ETH)2.229,70 USD2.018,17 EUR
USDEX (USDEX)1,07 USD0,99 EUR
Tether (USDT)1,00 USD0,91 EUR
HEX (HEX)0,13 USD0,11 EUR
Solana (SOL)112,55 USD101,87 EUR
BNB (BNB)294,79 USD266,82 EUR
Ripple (XRP)0,62 USD0,56 EUR
USDC (USDC)1,00 USD0,91 EUR
Cardano (ADA)0,60 USD0,54 EUR
Lido Staked Ether (STETH)2.229,04 USD2.017,57 EUR
Avalanche (AVAX)43,74 USD39,59 EUR
JasmyCoin (JASMY)2,08 USD1,74 EUR
Dogecoin (DOGE)0,09 USD0,08 EUR
Polkadot (DOT)8,64 USD7,82 EUR
TrueHKD (THKD)0,14 USD0,12 EUR
OKB (OKB)42,42 USD40,12 EUR
Elrond (EGLD)533,64 USD473,88 EUR
Algorand (ALGO)1,57 USD1,39 EUR
Polygon (MATIC)1,06 USD0,96 EUR
TRON (TRX)0,10 USD0,09 EUR
VeChain (VET)0,14 USD0,12 EUR
Filecoin (FIL)89,92 USD76,04 EUR
Chainlink (LINK)14,96 USD13,54 EUR
NEO (NEO)115,36 USD95,89 EUR

Warum steigen oder fallen Edelmetallkurse, wo sind die wichtigsten Handelsplätze? Was beeinflusst die Preise für Edelmetallprodukte und wie war die Preisentwicklung? Welche Edelmetalle sind richtig teuer, was sollten Anleger generell wissen? GOLD.DE informiert.

Das Wichtigste in Kürze

  • Weltmarktpreise für Edelmetalle werden in Dollar pro Feinunze notiert
  • Auch tagesaktueller Spotpreis genannt
  • Spotpreis bestimmt wesentlich Preise für Edelmetallprodukte hierzulande
  • Platin, Palladium, Rhodium & Iridium phasenweise teurer als Gold
  • Teuerstes Edelmetall ist Osmium

Lies hier:

Einfach erklärt: Der Edelmetallpreis

Unter dem Edelmetallpreis versteht man den tagesaktuellen Weltmarktpreis für das jeweilige Edelmetall. Dieser Kurs wird laufend in Dollar pro Feinunze notiert, das sind rund 31,1 Gramm. Man nennt diesen aktuellen Edelmetallkurs auch den Spotpreis. Er ist das Resultat von Angebot und Nachfrage auf dem Weltmarkt und für jeden öffentlich einsehbar. Angaben in anderen Währungen sind Umrechnungen zum jeweils gültigen Wechselkurs.

Die bekanntesten Edelmetalle sind Gold und Silber. Diese haben zugleich auch eine lange monetäre Tradition und gelten daher als klassische Edelmetalle für die Geldanlage.

Weitere Edelmetalle sind Platin, Palladium, Rhodium, Ruthenium, Iridium und Osmium. Eine Geldanlage ist hier grundsätzlich auch möglich, im Vordergrund steht aber die industrielle Nachfrage.

Oft werden im Zusammenhang mit Edelmetallen auch Halbedelmetalle genannt, vor allem Kupfer. Vereinfacht formuliert, sind Halbedelmetalle weniger korrosionsbeständig als Edelmetalle. Für Privatanleger sind sie aufgrund des niedrigen Preisniveaus aber relativ uninteressant.

Wichtige Edelmetallhandelsplätze

Die wichtigsten Edelmetallbörsen sind:

  • New York Mercantile Exchange (NYMEX)
  • Japan Exchange Group (JPX), früher auch bekannt unter dem eigenständigen Namen Tokyo Commodity Exchange (TOCOM)
  • Shanghai Gold Exchange (SGE)
  • London Bullion Market
  • London Platinum and Palladium Market (LPPM)

Preise für Edelmetallprodukte

Die Edelmetallhandel-Preise hierzulande für Bullionware orientieren sich wesentlich am jeweiligen aktuellen Spotpreis. Das gilt sowohl für die Verkaufspreise wie die Ankaufspreise der Edelmetallhändler. Als Bullionware bezeichnet man Münzen und Barren, die vorrangig der Geldanlage dienen.

Bei den Verkaufspreisen der Händler addiert sich zum Weltmarktpreis noch der Handelsaufschlag, das sogenannte Aufgeld. Hier kalkuliert jeder Edelmetallhändler individuell.

Beim Ankauf (=Rückkauf) von Barren und Münzen stellen die Händler das Aufgeld entsprechend als Abschlag in Rechnung.

Auch wenn die Händler allgemein wenig Spielraum haben bei der Kalkulation und Preisunterschiede daher relativ gering sind, so ist ein Preisvergleich bei Edelmetallen trotzdem grundsätzlich möglich und für Anleger auch lohnenswert.

  • Edelmetall kaufen: Zu den GOLD.DE Preisvergleichen
  • Edelmetall verkaufen: Zu den GOLD.DE Preisvergleichen

Die Edelmetallschalterkurse von Sparkassen und Banken wie Commerzbank, BW-Bank, Deutsche Bank oder LBBW-Bank laufen ebenfalls gekoppelt mit dem aktuellen Weltmarktpreis. In der Regel liegen die Preise der Banken beim Verkauf aber leicht über den Preisen der spezialisierten Edelmetallhändler und beim Ankauf etwas unter dem, was Edelmetallhändler bieten.

Die Preise für Edelmetallprodukte unterliegen, mit Ausnahme von Anlagegold, der Mehrwertsteuer. Aus Sicht des Käufers ein wichtiger Aspekt, da dieser Betrag sich beim Kauf zum reinen Materialwert addiert und somit bei der Renditeberechnung berücksichtigt werden muss. Unter bestimmten Voraussetzungen sind aber auch Edelmetallprodukte mit der günstigeren Differenzbesteuerung erhältlich.

Warum steigen oder fallen Edelmetallpreise?

Hier muss unterschieden werden. Mit Ausnahme von Gold und Silber gelten Edelmetalle als typische Industriemetalle. Deren Preisentwicklung hängt somit stark ab von konjunkturellen, teils sehr branchenspezifischen Faktoren. Hier gilt als Faustformel: Steigt die industrielle Nachfrage, steigen auch die Edelmetallpreise und umgekehrt. Da die Märkte schnell und sensibel auf politische, konjunkturelle oder technologische Entwicklungen reagieren, können Kursverläufe sehr volatil ausfallen. Das heißt, Kursexplosionen sind genauso möglich wie Preiseinbrüche.

Bei Gold hingegen steht der Investionsgedanke im Vordergrund. Gold gilt als klassischer Krisenschutz, deshalb spielen beim Goldpreis vor allem psychologische Erwartungen eine Rolle. Als Faustformel gilt hier: Steigt das allgemeine Krisenempfinden, steigt oft auch der Goldkurs. Namentlich Inflationserwartungen oder politische Unsicherheiten gelten als preistreibende Faktoren. Auch führen sinkende Renditeerwartungen bei anderen Anlageklassen wie Zinsprodukten oder Aktien oft zu steigenden Goldkursen und umgekehrt. Allgemein gilt der Goldkurs als weniger volatil.

Silber hat eine Sonderstellung. Zum einen hängt auch der Silberpreis stark ab von konjunkturellen Entwicklungen, da Silber ebenfalls viel in der Industrie verwendet wird. Zum anderen hat Silber wie Gold eine lange monetäre Tradition. Deshalb gilt auch Silber als klassisches Edelmetall für die Geldanlage. Wie bei Gold ist der Markt für Silbermünzen und Silberbarren sehr groß, gleichwohl sind die Preise etwas volatiler als bei Gold.

Einfluss Euro-Dollar Wechselkurs

Da Edelmetallkurse in Dollar notiert werden, hat der Euro-Dollar Wechselkurs Einfluss auf die Edelmetallpreise. Denn im bildlichen Sinne werden sozusagen erst Euro in Dollar getauscht, bevor der eigentliche Edelmetallkauf getätigt wird. Beim Verkauf verhält es sich entsprechend umgekehrt.

Wer in Edelmetall investiert, der investiert also indirekt in die Währung Dollar. Ein gegenüber dem Dollar schwacher Euro macht einen Edelmetallkauf hierzulande somit vergleichsweise teurer und umgekehrt. Dies wird manchmal auch als Wechselkursrisiko bezeichnet. Allerdings gibt es umgekehrt natürlich auch eine "Wechselkurs-Chance".

Praktisch gesehen hat das aber für Anleger hierzulande keinen Einfluss, da man sowohl beim Kauf wie beim Verkauf in der Regel innerhalb der EUR-Währung bleibt.

Mehr: Euro-Dollar Wechselkurs

Preisentwicklung bei Edelmetallen

Noch immer gilt vielen Gold als Inbegriff des wertvollen Edelmetalls. Das liegt daran, dass Preisentwicklungen bei anderen Edelmetallen wie Silber, Platin oder Palladium in der Öffentlichkeit weniger oder gar nicht wahrgenommen werden.

Doch der genaue Blick zeigt, dass die Preise anderer Edelmetalle oftmals deutlich über denen von Gold liegen. So übertraf etwa der Platinpreis im ersten Jahrzehnt der 2000er Jahre in langen Phasen den Goldpreis. In den letzten Jahren lag der Palladiumpreis lange Phasen deutlich über dem Goldkurs:

Edelmetalle Preisentwicklung 2000 - 2023Kursentwicklung Edelmetalle 2000 - 2023 im Vergleich

Richtig teuer ist seit geraumer Zeit Rhodium. 2021 waren in der Spitze Preise über 25.000 Euro pro Feinunze zu verzeichnen.

Dagegen zeigt sich das Preisniveau bei Silber bescheiden. Die Schallmauer von 50 US-Dollar pro Feinunze wurde bisher noch nicht durchbrochen. Mehr: Silberpreis

Teuerster Edelmetallkurs

Doch es geht noch teurer und exotischer. Das extrem seltene Osmium ruft Preise über 50.000 EUR pro Feinunze auf. Allerdings kann man hier nicht von einem wirklich liquiden Markt sprechen.

Sources


Article information

Author: Emily Hunter

Last Updated: 1703660042

Views: 931

Rating: 3.7 / 5 (115 voted)

Reviews: 87% of readers found this page helpful

Author information

Name: Emily Hunter

Birthday: 1924-09-23

Address: Unit 7015 Box 9361, DPO AE 46269

Phone: +4053089297629622

Job: Dietitian

Hobby: Quilting, Sculpting, Gardening, Running, Fishing, Scuba Diving, Skydiving

Introduction: My name is Emily Hunter, I am a tenacious, ingenious, resolute, lively, rare, Adventurous, intrepid person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.